Das ist neu bei Fördergeldern

im Eigenheim steckt großes Energiesparpotenzial: Etwa 25% unseres CO2-Ausstoßes fallen durch Gebäude und ihre Energieversorgung an. Setzen Sie in Ihrem nächsten Bauprojekt auf eine umweltfreundliche Heizung, freut sich das Klima. Grund genug, dass die Politik unsere Wärmepumpen fördert! Ab 01.07.2021 startet die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ bei der KfW.

Das müssen Sie jetzt wissen: Die KfW fördert effiziente Gebäude mit attraktiven Finanzmitteln. Im Neubau gilt die BEG-Effizienzhaus-Förderung. Ab sofort gibt es deutlich mehr Geld für Wohngebäude und Nichtwohngebäude, wenn erneuerbare Energien genutzt werden – setzen Sie auf unsere Wärmepumpen, erreichen Sie die neuen, attraktiv geförderten Erneuerbare-Energien-Klassen BEG-Effizienzhaus 55 EE und BEG-Effizienzhaus 40 EE. Für Investoren lohnt sich der Bau eines Mehrfamilienhaus besonders, denn die Fördersummen gelten pro Wohneinheit und multiplizieren sich entsprechend. Neu: Bauherren erhalten die Förderung ihres BEG-Effizienzhauses nicht nur als Tilgungszuschuss bei Inanspruchnahme eines Kredits, sondern alternativ als direkten Zuschuss, wenn sie gar keinen KfW-­Kredit in Anspruch nehmen.